Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Facebook Instagram Youtube Virtueller Gemeinderundgang
info

Aktuell

Hauptbereich

Autor: Birkle, Karin
Artikel vom 19.02.2021

Breitband für 66 Empfinger Bauplätze in den Neubaugebieten

Bundeszuschuss: Knapp 485.000 Euro Fördermittel für schnelles Internet

Empfingen. Der Bund unterstützt den Breitbandausbau in den Neubaugebieten Brühlweg in Empfingen und Hinter den Gärten III in Wiesenstetten mit 484.943 Euro. Darüber hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Joachim Fuchtel Bürgermeister Ferdinand Truffner informiert. Der Rathauschef freute sich über diese gute Nachricht: „Damit können wir den jungen Familien eine moderne Infrastruktur bieten.“

Am Brühlweg können nun 45 Bauplätze mit schnellem Internet versorgt werden, im Ortsteil Wiesenstetten sind es 21 Bauplätze. Mittelfristig könnten noch mehr neue Haushalte profitieren. „Prinzipiell sind bis zu 178 Anschlüsse möglich“, rechnet Ferdinand Truffner vorausschauend. Die Bauarbeiten sollen schon im Frühjahr beginnen. Der Rathauschef sagt: „Wir sind vorbereitet.“

Für den Breitbandausbau in den beiden Neubaugebieten veranschlagt Truffner rund 970.000 Euro an Gesamtkosten. Die Hälfte davon und damit den größten Teil übernimmt der Bund. Läuft alles nach Plan, beteiligt sich auch das Land mit 388.000 Euro (also 40 Prozent). Empfingen müsste dann mit 97.000 Euro noch ein Zehntel der Kosten übernehmen.

Die Gemeinde in Autobahnnähe kommt bei den jungen Familien gut an. Die Bauplätze sind begehrt. „Das zeigt, dass die junge Generation auch im ländlichen Raum leben will“, sagt der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, „da ist es Aufgabe der Politik, die richtige Infrastruktur zu schaffen.“

Erst vor kurzem bekam Empfingen die Zusage über eine Bundesförderung von 687.000 Euro. Allein für den Landkreis Freudenstadt seien in den vergangenen zwölf Monaten Zuschüsse in Höhe von fast 21 Millionen Euro bewilligt worden. 

Infobereich

ABO des Mitteilungsblattes

Sie haben die Möglichkeit das Mitteilungsblatt für Empfingen, Dommelsberg und Wiesenstetten direkt beim Verlag Nussbaum Medien Horb GmbH & Co.KG über das Internet zu bestellen. Klicken Sie einfach hier und Sie gelangen direkt zu dem

Bestellformular des Mitteilungsblattes