Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Baugebiete Facebook Instagram Youtube Virtueller Gemeinderundgang
info

Kita Baufortschritt

Hauptbereich

Digitales Baufenster für den Neubau der Kindertagesstätte

Hier finden Sie Aktuelles zum Baufortschritt des Hochbauprojekts Kindertagesstätte mit gemeinsamer Mensa am Standort Schule in Empfingen. 

21.09.2020 - Decke für Ü3-Bereich wird vorbereitet

Die Decke für den Ü3-Bereich und gleichzeitige Außenspielfläche für den U3-Bereich wird vorbereitet. Im U3-Bereich beginnen die Arbeiten der Fundamente und die Vorbereitung des Rohbaus. 

14.09.2020 - Drohnenbilder der Baustelle

Hier finden Sie die Drohnenbilder von 

INGO RACK FOTOGRAFIE
Friedhofstrasse 6
88422 Bad Buchau
www.ingorack.com 

10.09.2020 - aktueller Baufortschritt

Hier finden Sie den aktuellen Baufortschritt zum Neubau Kindertagesstätte.

07.09.2020 - Räumlichkeiten wachsen in die Höhe

Aktuell werden die Gruppen- und Nebenräume des Ü3-Bereichs erstellt. In den nächsten Tagen wird dann die Decke und späterer Außenspielbereich des U3-Bereichs auf diese Räumlichkeiten "aufgelegt" - der Bau wächst planmäßig in die Höhe.

02.09.2020 - Aktuelle Bilder vom Rohbau-Gewerk

Hier finden Sie aktuelle Baufortschrittsbilder vom Gewerk Rohbau - der Bau wächst zusehends. 

11.08.2020 - Gemeinderat gibt Planung für Zuwegung frei

Mehrheitlich (bei 2 Gegenstimmen) gab der Gemeinderat am 11.08.2020 bei seiner Sitzung die Planung der Zuwegung für die Kindertagesstätte frei.

Am Standort Schule wird aktuell südlich der Grundschule die Kindertagesstätte „Die Kleinen Strolche“ gebaut. Gem. dem Beschluss des Gemeinderats vom 15.01.2019 wurde das Büro Gfrörer GmbH & Co. KG, Empfingen, für die Untersuchung der Zuwegungskonzeption beauftragt, deren Ergebnisse am 19.03.2019 im Gemeinderat vorgestellt und beschlossen wurden. Beschlossen wurde eine Zuwegung vom Parkplatz/Verkehrsübungsplatz Weillindestraße. Der neue Weg soll mit einer Breite von 2,20m bis 2,50m gebaut werden. Die Oberfläche soll als Betonpflaster verlegt werden (Standard Pflaster für Gehwege im Gemeindegebiet -TEGULA Heidebraun 44). Der Weg vom Parkplatz entlang Weillindestraße am Restaurant Seeblick zum Kindergarten wurde teilweise bereits über den Jahresbau mit Asphaltdeckschicht saniert, da Bodenwellen deutlich durch die Befahrung für Anlieferverkehr des Restaurants vorhanden waren. 

Die Haushaltsmittel gem. Kostenschätzung wurden im Haushalt 2020 ff. aufgenommen und eingeplant.  Am 22.10.2019 wurde das Büro Gfrörer GmbH & Co. KG, Empfingen, zur Freianlagenplanung der Zuwegung für den Kindertagesstätten-Neubau in Empfingen mit einer Angebotssumme in Höhe von 38.569,13 EUR beauftragt. Durch den Wegeneubau ist es notwendig, Bäume und Kleingehölz zu entfernen, diese Arbeiten werden im Herbst/Winter 2020/21 durch das Baubetriebsamt durchgeführt. Das Vorhaben wurde mit dem Tennisclub und der SG Empfingen im Vorfeld abgestimmt. 
 
Für dieses Projekt sollen für die Wegausleuchtung Solarleuchten aufgestellt werden. Da die Lage des Weges - freie Ausrichtung - aber auch die Benutzungshäufigkeit bei Dunkelheit sehr gering sein wird, bietet sich die Leuchte SOLARIS live der Firma F8 Solartechnik an. Da diese mit einem Bewegungsmelder ausgestattet ist oder die Leuchtzeiten auch per Fernzugriff einstellbar sind, wird diese „Neuheit“ für die Zuwegung vorgeschlagen. Es werden 10 Leuchten benötigt. Die Leuchten können somit sogar günstiger als eine herkömmliche Straßenbeleuchtung verbaut werden. Durch die wartungsfreien Komponenten und durch Wegfall der Stromkosten ergibt sich sogar ein dauerhaftes Ersparnis. 

Die Position - Beschaffung der Leuchten - wird nicht Bestandteil der Ausschreibung, sondern soll direkt über die Gemeinde stattfinden. Lediglich die Herstellung der Fundamente und die Montage werden mit ausgeschrieben.   

Hinweis: Eine Leuchte der o.g. Firma wurde aktuell am oberen Ende der Zuwegung zur Erddeponie direkt beim Trail Rider Saddle Shop Vertr. GmbH & Co.KG, Im Auchtert 15, angebracht. Die Montage und Aufstellung erfolgte problemlos, ebenso die Installation. Durch die zusätzliche Leuchte mussten so u.a. keine Asphalt- und Kabelarbeiten erfolgen.

Geplante Zeitschiene:
11.08.2020                 Gemeinderat (Dienstag)
21.08.2020                 Veröffentlichung Staatsanzeiger (Langtext) 
24.08.2020                 Abholung LV's 
3 Wochen Laufzeit LV
11.09.2020                 Submission 10.00 Uhr
12.10.2020                 Zuschlag und Bindefrist
Mitte 09/2020 - Ende 2021        Bauzeit

Hier finden Sie die Zuwegungsplanung und die Kostenberechnung.

 

10.08.2020 - Trotz Sommerferien wird kräftig gebaut

Beim Baustellen-Jour-Fix-Termin konnten sich heute Vormittag Bürgermeister Ferdinand Truffner, Ortsbaumeister Jochen Seibold und Architekt Stefan Beuter ein Bild der Bauarbeiten verschaffen. So erfolgen aktuell Schalungsarbeiten im Bereich Ü3, alsbald werden im Bereich U3 die Fundamentarbeiten beginnen und die Treppenanlage für die innergebäudliche Verbindung ist zudem bereits auf dem Baufeld gelagert. 

27.07.2020 - Sonnenschein und Bauarbeiten

Bei strahlendem Sonnenschein erfolgen die Wandarbeiten am Neubau der Kindertagesstätte. In rund zwei Wochen wird der Ü3-Bereich "bedacht" und schon heute sind die großzügigen Räumlichkeiten mit der markanten Anordnung in Terrassen-Form erkennbar. 

20.07.2020 - Mauern werden gesetzt

Die Arbeiten schreiten weiterhin sehr gut voran. Aktuell werden die Außenwände der Ebene -1 betoniert und parallel dazu die Zwischenwände gemauert. Die Mitarbeiter der Fa. Dehner&Dieringer haben sich bereit erklärt, zu versetzten Zeiten in den Urlaub zu gehen, sodass die Baustelle bis auf die KW 34 2020 besetzt sein wird. Hierfür gilt unser Dank.

14.07.2020 - Bodenplatte wird betoniert

Hier finden Sie einige Fotoaufnahmen des Betoniervorgangs an der Bodenplatte der Ebene -1. Alles läuft hervorragend bei optimalem Wetter - Dank an die beteiligten Firmen. 

13.07.2020 - Bodenplatte für Ü3-Bereich in den Endzügen

Ab Dienstag, 14.07.2020, wird die Bodenplatte für den Ü3-Bereich gegossen. Rund 30 Betonmischer-Fahrzeuge des Schottwerk Gfrörer, Empfingen, werden hierzu erwartet. Die Arbeiten liegen im Plan und zeitnah kann die Planung für die Außenanlagen beginnen. 

03.07.2020 - Verfüllung der Fundamente und Beginn der Bodenplatte

Die Arbeiten am Neubau der Kita konnten heute bei bestem Wetter fortgesetzt werden. Der Zwischen-Bereich der Fundamente wird aktuell verfüllt, so dass ab nächster Woche mit den Arbeiten rund um die Bodenplatte begonnen werden kann.

29.06.2020 - Die Gruppenräume sind sichtbar

Aktuell finden die Fundamentarbeiten für die Gruppenräume der Ü3-Bereiche statt - man kann schon erkennen, wie das Gebäude später aufgebaut ist. Weiter finden Entwässerungsgrabungsarbeiten statt.

22.06.2020 - Fundamentarbeiten und Entwässerungsarbeiten

Aktuell wird am Kindergarten weiter an den Fundamenten gearbeitet. Parallel dazu wurde letzte Woche mit den Entwässerungsarbeiten gestartet.

15.06.2020 - Fundamente wachsen

Aktuell werden die Fundamente für den Neubau gebaut - man kann schon die Gruppenräume erkennen. Demnächst wächst dann der Neubau in die Höhe.

04.06.2020 - Betonwände werden eingeschalt

Die ersten Betonwände sind eingeschalt, so dass diese am kommenden Montag zum ersten Mal betoniert werden können. Aufgrund der vielen 100 Laufmeter Fundamente dauern die Arbeiten in diesem Bereich noch circa zwei Wochen an.

02.06.2020 - Drohnenbild des Baufelds

Hier einmal ein Bild vom Drohnenflug über das Baufeld des KITA-Neubaus.

29.05.2020 - Fundamentarbeiten

Aktuell werden die Betonplomben ausgehoben und verfüllt. Ab nächster Woche werden die ersten Stahl Betonwände betoniert. Die Arbeiten schreiten bislang sehr gut voran. 

20.05.2020 - Plomben können befüllt werden.

Heute wurde mit dem Ausheben der Plomben für die Gründung begonnen. Der Geologe war vor Ort und hat nach der Bodenbegutachtung die Freigabe zum Verfüllen mit Magerbeton erteilt. Jetzt geht es ans Fundament.

18.05.2020 - ...und es geht nach dem Regenwetter weiter

Das Abfahren des Erdaushubs kann morgen abgeschlossen werden. Dann folgt das Ausheben der Plomben.

Das Schnurgerüst ist in der Zwischenzeit vom Büro Angres eingeschnitten worden.

12.05.2020 - Erdarbeiten schreiten weiter voran

Die Erdarbeiten schreiten weiter voran, Bauzaunbanner mit Ansichten sind aufgehängt - man kann schon den Neubau mit den Räumlichkeiten und der Charakteristik erkennen.

Die Erdarbeiten werden diese Woche fertiggestellt, nachdem der Abfuhr des Aushubs aufgrund des schlechten Wetters Anfang der Woche kurzzeitig unterbrochen werden musste. Das Schnurgerüst wird diese Woche fertig aufgebaut und vom Vermessungsbüro eingeschnitten. Der Stromanschluss der EnBW ist vorbereitet, sodass nun die beiden Baukräne aufgebaut werden können und mit den Betonplomben kann nächste Woche begonnen werden – es geht voran.

    07.05.2020 - Baggerarbeiten gehen voran

    Aufgrund der guten Witterung schreiten die Erdarbeiten am Neubau der Kindertagesstätte Empfingen sehr gut voran. Das Baugelände wurde mittlerweile mit Bauzäunen abgesichert. Demnächst werden die beiden Baukräne aufgestellt und die weiteren Arbeiten in Gang gesetzt. 

    27.04.2020 - Erdarbeiten beginnen

    Die Arbeiten am Neubau der KITA haben am 27.04.2020 planmäßig begonnen. Aktuell wird der Humus auf die Seite geschoben und die Baustellenzufahrt hergestellt. Die allermeisten Arbeiten finden auf dem Baugrundstück statt. Lediglich mehrere LKW´s tranportieren das Material zur Herstellung der Baustellenzufahrt, sodass sich die Verschmutzung der Straße durch die Regenfälle sehr stark in Grenzen halten wird.

    17.04.2020 - Noch grüne Wiese - ...noch

    Noch ist es grüne Wiese - doch in ein paar Tagen rollen die Bagger an. Nächste Woche wird das Baufeld ausgepflockt und anschließend beginnt die Firma Dehner & Dieringer GmbH & Co.KG. aus Rangendingen,  www.dehner-dieringer.de, mit dem Erdaushub und den Rohbauarbeiten.  

    Grundstein für den Neubau geht in Auftrag

    Der KITA-Neubau beginnt in KW18 mit den Erdarbeiten, ein Spatenstich ist ja aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht möglich. Aus diesem Grund wollen wir zu einem späteren Zeitpunkt eine Grundsteinlegung durchführen, ggf. auch eine Bodenplatten-Party mit Baustellenführung für die Bevölkerung.

    Die Fa. Schweizer, Empfingen, www.schweizer-naturstein.de wurde deshalb für die Herstellung eines Grundsteins in Kalkstein beauftragt. Der Grundstein wird nach Fertigstellung bis zum Einbau dann noch im Rathaus-Foyer ausgestellt und so das „Groß-Projekt“ auch immer wieder ins Gedächtnis gerufen. "Schon jetzt bin ich von dieser Handwerkskunst und Kreativität der Fa. Schweizer begeistert", so Bürgermeister Ferdinand Truffner euphorisch.

    Der Grundstein „verbindet“ dann die Schule Empfingen mit dem Neubau der KiTa, denn im Eingangsbereich des oberen Schulgebäudes ist auch ein Grundstein eingebaut und ersichtlich. Ein Teilstück des Grundsteins soll symbolisch in der Bodenplatte einbetoniert werden.

    Baubeginn steht unmittelbar bevor

    Am 08.04.2020 tagte der Bau-Ausschuss KITA mit Architekt Stefan Beuter zu den Ergebnissen der Submission. Die Bekanntgabe der Vergabe erfolgt im Gemeinderat am 28.04.2020. Auch am 28.04.2020 soll die Freigabe der Ausschreibung für die Heizungs- und Sanitärarbeiten erfolgen. 

    In KW17 erfolgt die Auspflockung des Baufelds und ab KW18 dann die Erd- und Rohbauarbeiten. 

    31.03.2020 - Baugenehmigung geht ein

    Ein weiterer großer Schritt in Richtung Baubeginn wurde gemacht - die Baugenehmigung ist bei uns eingegangen. Danke an die Stadtverwaltung Horb am Neckar, die Untere Baurechtsbehörde der Verwaltungsgemeinschaft Empfingen-Eutingen-Horb, für die baurechtliche Prüfung und vor allem zügige Bearbeitung. 

    Geplant ist der Baubeginn Ende April 2020, aufgrund der Corona-Pandemie jedoch ohne öffentlichen Spatenstich. Zu einem späteren Zeitpunkt soll öffentlich eine Grundsteinlegung erfolgen. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden. 

    25.03.2020 - Submission ist erfolgt und es gibt positive Signale

    Am Mittwoch, 25.03.2020, erfolgte die Submission fast aller Gewerke - und nach aktuellem Stand haben wir sogar Minderkosten aktuell bei fast 150.000 EUR und liegen somit gut im Kostenrahmen von rund 5 Mio. EUR für den Neubau. Weitere Infos folgen natürlich noch. 

    Hier finden Sie die Vergabe der Gewerke.

    Bauantrag ist eingereicht - ein weiterer Meilenstein

    Nach Abstimmung mit Erzieherinnen, Bau-Ausschuss und Gemeinderat konnte der Bauantrag schnell und unkompliziert von Architekt Stefan Beuter erstellt und bei der Stadt Horb am Neckar eingereicht werden. 

    Entwurfskonzeption von Architekt Stefan Beuter

    Hier finden Sie den Siegerentwurf von Architekt Stefan Beuter, Haigerloch.

    www.architekturbuero-beuter.de 

    Infobereich

    Beteiligte Firmen am Neubauprojekt