Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter

Volltextsuche

Baugebiete

Rathaus & Verwaltung

info

Neues aus dem Rathaus

Hauptbereich

Autor: Birkle, Karin
Artikel vom 16.01.2018

Amtseinsetzung von Bürgermeister Ferdinand Truffner

Amtseinsetzung von Herrn Bürgermeister Ferdinand Truffner

Am Dienstag, 16. Januar 2018 wurde der neue Bürgermeister der Gemeinde Empfingen, Herr Ferdinand Truffner, im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatsitzung im  Dorfgemeinschaftshaus in Wiesenstetten feierlich in sein Amt eingeführt. Der Musikverein aus Wiesenstetten umrahmte die Feier musikalisch. Herr Xaver Kleindienst als 1. stellvertretender Bürgermeister leitete die Sitzung und konnte in der voll besetzten Halle zahlreiche Ehrengäste und auch Bürgerinnen und Bürger begrüßen.  Im Anschluss erfolgte dann die offizielle Verpflichtung von Herrn Truffner durch Herrn Kleindienst.

Herr Truffner erhob dazu feierlich seine rechte Hand und gelobte mit der Verpflichtungsformel, die Gemeinde Empfingen mit ihren Ortsteilen und das Wohl der Einwohner nach Kräften zu fördern. Die ganze Festgemeinde erhob sich zu diesem beeindruckenden Moment von den Plätzen und spendete anschließend großen Beifall.

In der folgenden Ansprache von Herrn Landrat Dr. Rückert umschrieb dieser das Amt des Bürgermeisters als einen schönen, aber auch verantwortungsvollen Beruf mit einer großen Aufgabenbreite und vielen Gestaltungsmöglichkeiten. Voraussetzung sei hierfür das nötige Feingefühl im Umgang mit den Menschen, Sachwissen und die Fähigkeit, Ideen und die Wege zur Umsetzung zu verknüpfen. In einem ersten Antrittsgespräch konnte er Herrn Truffner bereits besser kennenlernen und seiner Meinung nach würde er in seinem jungen Alter bereits einen „bunten Blumenstrauß“ an Erfahrungen mitbringen. Das Amt des Bürgermeisters sei Chance, Herausforderung und manchmal auch Bürde für den Amtsinhaber. Er mahnte die Bürger ihrem Bürgermeister ein gewisses Maß an Freizeit einzuräumen. Er wünschte Herrn Truffner anschließend viel Erfolg, Freude in seinem Beruf und dass er von den Menschen in seinen Entscheidungen getragen wird und immer die richtige Balance zwischen seinem Amt und der erforderlichen Freizeit findet.

Weitere Grußworte an den neuen Bürgermeister sprachen Herr Bürgermeister Jöchle aus Eutingen für den Gemeindetag, Herr Roland Walter für die Vereinsgemeinschaft, Herr Pfarrer Gruber für die Kirchen der Gemeinde sowie Herr Reinhard Dettling für die  Gemeindemitarbeiter.

Zum Schluss dankte Bürgermeister Truffner allen Rednern für die guten Wünsche, vor allem aber galt sein Dank seiner Familie und seiner Frau für die liebevolle Unterstützung. Weiterhin bedankte er sich bei all seinen Wählern, die ihm das Vertrauen schenkten. Er versprach, sich mit Engagement und Herzblut für unser Empfingen einzusetzen und entschuldigte sich bereits jetzt, dass er nicht gleich alle Anliegen bearbeiten könne. Mit den Worten „Let’s rock Empfingen, Wiesenstetten und Dommelsberg“ beendete er sein Schlusswort und eröffnete die 1. Nachsitzung für das Jahr 2018.

Beim anschließenden geselligen Teil konnten sich alle anwesenden Gäste noch bei einem Stehempfang mit guten Gesprächen bis in den späten Abend austauschen.

Infobereich

Kontakt

Gemeinde Empfingen
Mühlheimer Straße 2
72186 Empfingen
07485 9988-0
07485 9988-30
E-Mail schreiben